Simply-V Schokotorte (5)

- Was kannst du denn überhaupt noch essen?


Möhrchen!

Veganomicon.de


Simply-V Schokotorte

Für den Rohkost Boden 26 cm Durchmesser:


180 g gemahlene Nüsse

50 g Agaven Dick Saft



Creme:


4 Becher Simply V cremig

5 EL Kakao

80 ml Kokosöl

3-4 Tropfen Vaniilearoma

3-4 Tropfen Orangenaroma

1 EL Zitronensaft

200 ml  süßer Sirup (Ahorn, Agaven...etc.)


300g Himbeeren


Zutaten für den Boden von mischen und mit der Hand am besten so ein bis 2 Minuten durch kneten bis in der Art bröselige Marzipanmasse entsteht.

Diese dann auf einer Springform Boden mit der Hand auch oder einem eventuell immer wieder angefeuchten dafür andrücken.


Auf diesem Boden dann die Himbeeren etwa gleichmäßig aufrecht am besten verteilen immer ein bisschen Abstand dazwischen es muss nicht komplett gefüllt sein man kann natürlich auch mehr Himbeeren nehmen oder andere Beeren und den Boden komplett für das bleibt euch vollkommen überlassen wir es mögt.


Kokos Öl in einem kleinen Topf erhitzen aber nicht kochen dann sofort vom Herd nehmen den Zitronensaft und den Aaron Sirup drunter mischen.


Die Simply V Creme in den Mixer und 1 Minute lang cremig verrühren dann das Kokosöl Gemisch darunter geben weiter rühren und dann das Kakaopulver unter rühren bis eine homogene Masse entsteht.


Diese dann auf dem Kokos Boden mit den Beeren verteilen.


Torte dann in den Kühlschranke stellen so 1-2 Std. Auskühlen lasse und dann Sahne aufschlagen und darauf verteilen und das ganze über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Beim servieren dann mit Früchten eurer Wahl und entweder zerlassener Zartbitter Schokolade oder aber einer flüssigen Nougatcreme wie zum Beispiel Nutwave von Attila übergießen und servieren.

Erdbeerkuchen / Obstkuchen

Für den Boden 26cm:


180 g Mehl

25 g Stärke

100 g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

60 g zerlassene Margarine

2 TL Apfelessig

200 ml Pflanzendrink


1 große Schale Erdbeeren halbiert.



Vanillepudding:


20g Speisestärke

1 Pckg. Vanillezucker

250 ml Vanilledrink



Für die Agartine:


200ml Wasser

1/4 TL Agar Agar

Evtl. 1 EL Marmelade od. Fruchtpüree


Für den Tortenboden die trockenen Zutaten miteinander vermischen und die flüssigen Zutaten miteinander vermischen dann die trockenen zu den flüssigen hinzugeben und kurz rühren den Backofen während dessen auf 180° ober unter Hitze oder 160° Umluft vorheizen.


Eine entsprechende Biskuit Tortenboden Form vorbereiten einfetten und den Teig hinein gießen kurz stehen lassen damit alles gleichmäßig hoch wird und in den vorgeheizten Ofen für etwa 25 Minuten aufbacken und danach vollkommen auskühlen lassen bevor man ihn stürzt.


In der Zwischenzeit den Vanille Pudding zubereiten, einfach dreiviertel der Flüssigkeit im Topf mit dem Vanillezucker verrührt erhitzen, den restlichen Vanilledrink zusammen mit der Stärke und einem Schneebesen gut aufrühren und zu dem Kochenden Vanilldrink hinzugeben 1 Minute unter Rühren aufkochen lassen und dann etwas abkühlen lassen bevor man ihn auf den gestürzten Tortenboden gibt.


Bevor man den Tortenboden also belegt eventuell jetzt nun die Erdbeeren Herr neben entsprechend waschen und schneiden putzen eben.


Nun den Vanillepudding auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen eventuell bleiben so 2-3 Löffel für euch noch übrig je nachdem man kann es sehr dick einstreichen gegebenenfalls kann man mit der Menge Pudding auch zwei Tortenböden locker ein streichen.


Mit den Erdbeeren entsprechend belegen ich nehme die übrigen Erdbeeren gern und schneide sie in ganz kleine Dreiecke und längliche Streifen um die Lücken mit zu fühlen weil ich es gerne komplett ausgefüllt mag.


Nun verrührt man das Agar Agar mit der Marmelade oder dem Fruchtpüree, um dem ganzen einen Geschmack zu geben oder eben nur mit dem Wasser in einem Topf  it dem Schneebesen verrühren und lässt es unter ständigem rühren 2 Minuten aufkochen und stellt es dann zur Seite lässt es eventuell 1 Minute oder bisschen mehr stehen dann fängt es schon an nicht mehr ganz so flüssig zu sein und dann aber dann zügig über die Erdbeeren verteilen und das ganze dann kühl stellen. 1-2 Std. genügen schon.


Bei uns muss es hier zu eine obligatorisch die Sahne geben die mache ich schon bevor ich den Boden überhaupt anfangen damit die im Kühlschrank einfach super schön fest wird bis alles fertig ist.

Simit

200ml Warmes Wasser

50 ml Sojamilch

2EL Zucker

1 Pck. Hefe

500g Dinkelmehl


Kneten bis es nicht mehr klebt und abgedeckt ruhen lassen.


In einer Pfanne 2 EL Zucker rösten, wenn er Blasen schlägt, etwa 200ml Wasser dazu und 2 EL Agavendicksaft und kochen bis Zuckerwasser ohne Klumpen entsteht. Abkühlen lassen. 


Teig in jeweils Schlangen mind. 2 cm dick rollen und je ineinander verzwirbeln, Kringel formen. 


Wieder gehen lassen.


Jeden Kringel mit Zuckerwasser und dann mit Sesam überziehen.


20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen

Erdbeercremekuchen

Für den Boden 26 cm:


180 g Mehl

25 g Stärke

100 g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

60 g zerlassene Margarine

2 TL Apfelessig

200 ml Pflanzendrink



Für die Creme:


Mind. 1 Schale Erdbeeren 500-600gr

2 Alpro Skyr ungez.

400g Seidentofu

6 gestrichene TL Agar Agar

100-150g Zucker ( je wie süß ihr seid)

6 EL Zitronensaft

Gerieben Zitronenschale 1 Zitrone


Für den Tortenboden die trockenen Zutaten miteinander vermischen und die flüssigen Zutaten miteinander vermischen dann die trockenen zu den flüssigen hinzugeben und kurz rühren den Backofen während dessen auf 180° ober unter Hitze oder 160° Umluft vorheizen.


Eine entsprechende Biskuit Tortenboden Form vorbereiten einfetten und den Teig hinein gießen kurz stehen lassen damit alles gleichmäßig hoch wird und in den vorgeheizten Ofen für etwa 25 Minuten aufbacken und danach vollkommen auskühlen lassen, bevor die Creme drauf kommt.


für die Creme püriert man die Erdbeeren und gibt dieses Fruchtpüree zusammen mit dem Zucker und den Zitronensaft und der geriebenen Zitronenschale und dem Agar Agar 2 Minuten im Topf unterrühren aufkochen.


Den Skyr und den abgetropften Seidentofu in einer Schüssel vermengen und dann später das Erbeerpüree zügig darunter heben bis es eine homogene Masse ergibt, diese dann ein paar Minuten abkühlen lassen aber nicht zu lang, bevor sie zu fest wird sollte sie auf den Biskuit Boden gegossen werden.


Man kann auf den Biskuitboden auch eine Schicht Marmelade oder Schokocreme streichen oder auch Beeren darauf verteilen und dann mit der Creme übergießen gibt später natürlich spektakuläre optische und geschmackliche Ergebisse 😊


Alles im Kuhlschrank am Besten 1-2 Std. Kühlen lassen am Besten wegen dem Durchziehen in den Boden über Nacht. Et Voíla.

Blaubeervariante

Sojamilch

100g Sojabohnen

1,5 l Gefiltertes Wasser

Feinmaschiger Sieb

1/4 TL Kurkuma

60g Zucker

1 TL Vanilleextrakt

1 TL Salz

Diese Website verwendet offenbar nicht nur in den Rezepten Cookies. Durch Klicken auf 'Akzeptieren' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies. Wir hoffen Sie sind nicht auf Diät.

Akzeptieren