Erdbeerkuchen (5)

- Was kannst du denn überhaupt noch essen?


Möhrchen!

Veganomicon.de


Erdbeerkuchen

(Für 1 Springform ø 26 cm)


Biskuit nach Nicole Just: (Alternativ habe ich nun noch ein eigenes Rezept für den Biskuit unter HIER!)


180 g Rohrzucker

180 g Mehl

40 g Sojamehl

2 geh. TL Backpulver

2 Msp. Vanillepulver


100 ml kaltes Wasser

3 EL neutrales Rapsöl

1 TL Apfelessig


In einer Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen und in einer anderen alle flüssigen Zutaten vermischen.


Dann alles miteinander mischen und für 1 Minute auf höchster Stufe mit einer Handrührmaschine kneten.


Nun in eine Biskuitform auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten ausbacken und noch im warmen Zustand stürzen.



Belag:


1 kleinen Sojavanillepudding (Alpro oder Provamel z.B.)

1 Schale Erdbeeren gewaschen und halbiert

1/2 Päckchen Agartine nach Anweisung zubereitet und mit

1 EL Erdbeersirup zum süßen, wer es süßer mag.

 

Den Boden mit dem Vanillepudding auslegen und die Erdbeeren darauf verteilen und die Agartine darauf geben und im Kühlschrank alles erkalten lassen.

Lauchquiche

Hier ein Rezept von dieser Seite.


(Für 1 Springform ø 26 cm)

 

Vorab für die Füllung:


100 g Cashews in Wasser eingeweicht für mindestens 1 Stunde


Danach das übrige Wasser wegschütten und die Cashews mit 100 ml Wasser zu einer Creme pürieren.


Boden:


150 g Weizenmehl

150 g Dinkelvollkornmehl

20 g Frischhefe in

125 ml lauwarmen Wasser aufgelöst

80 g Alsan oder neutrales Öl

1 EL Rohrzucker

1 TL Salz

 

Alles zusammen zu einem Teig verkneten und an einem warmen Ort so etwa 30 Minuten gehen lassen.danach mit dem Teig eine Springform auskleiden und dabei einen 2-3 cm hohen Rand formen.


Währenddessen die Füllung zubereiten:


200 g Räuchertofu in kleine Würfel

2 EL Sojasoße

3 Stangen Lauchporre in Ringe geschnitten

1 TL Rauchsalz (gibt es von Vantastic Food oder auch von Fuchs)

1 EL Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Paprika scharf

Knoblauch

100 g ger. veg. Käse


Alles ausser dem Käse der reihe nach in einer Pfanne anbraten und zur Seite stellen, den Käse dann darunter mischen.


250 ml Wasser mit

1 TL Agar Agar


aufkochen und unter das Gemüse mischen und auch die Cashewcreme untermischen.


Füllung dann in die Springform geben und alles bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze für 35 Minuten etwa backen und danach ganz erkalten lassen.

Muffins

Ergibt ca. 13-14 Stück


200 g Seidentofu

8 EL Sojamilch

8 EL neutrales Öl

100 - 120 g Rohrohrzucker

400 g feines Mehl 1050 oder Dinkel

5-6 TL Weinsteinbackpulver

 

Die trockenen Zutaten und die flüssigen Zutaten jeweils miteinander mischen und dann zueinander mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten.


Je nach Sorte kann man ein bestimmtes Backaroma dazugeben Vanille oder Zimt bzw. Apfelmus etc.


Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und die immer nur zu 3/4 mit Teig füllen.


Dann die Muffins im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze bei 200 Grad für 25-30 Minuten backen

Schoko-Mandel-Torte mit Maulbeeren

Hier ein Rezept von dieser Seite.


(Für 1 Springform ø 26 cm)

 

Boden:


250 g Dinkelmehl

100 g Mandeln

3 TL Kakao

3 TL Valsoia la Crema

200 g Zucker

3 EL Stärke

3 TL Backpulver

1 Prise Salz

300 ml Reisdrink

4 EL Öl

 

Die trockenen Zutaten und die flüssigen Zutaten miteinander mischen dann zusammenfügen und verrühren.


Nun noch Maulbeeren nach Wunsch hinzugeben und unterheben.


In eine Springform füllen und in einen auf 175 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze für 45-50 Minuten aufbacken. Wie gewohnt Stäbchenprobe machen.


Creme: ( Erst zubereiten wenn Kuchen fertig gebacken und beim abkühlen ist!!!!


150 g Cashews

150 ml Reisdrink

3 EL Agavendicksaft

1 ausgekratztes Vanilleschotenmark


Alles im Mixer pürieren.


150 ml Reisdrink

1 Beutel Agartine


Agartine mit Reisdrink aufkochen und dann nach leichtem Abkühlen mit der Cashewcreme vermischen.


Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist die Creme darauf verteilen und alles mit Kakao bestäuben und in der Springform dann kühl stellen für mindestens 4 Stunden.

Amaranthbecher mit Erdbeeren und Heidelbeeren

Für 4 hohe Caipi Gläser:

 

50 g gepopptes Amaranth

250 g Sojajoghurt

4 EL Stevia od. Agavensirup

1/2 TL gemahlene Vanilleschote

2 EL Zitronensaft

Erdbeeren

Blaubeeren

 

Die Erdbeeren und Blaubeeren waschen und mit 2 EL Süße, dem Zitronensaft und der gemahlenen Vanille vermischen.


Den Sojajoghurt mit 2 EL Süße und dem Amaranth vermischen.


Nun abwechselnd Beeren und Amaranth-Joghurt aufeinander schichten und am Besten sofort innerhalb einer halben Stunde verzehren, ansonsten dickt und trocknet alles etwas sehr ein und stopft sehr stark.

 

Diese Website verwendet offenbar nicht nur in den Rezepten Cookies. Durch Klicken auf 'Akzeptieren' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies. Wir hoffen Sie sind nicht auf Diät.

Akzeptieren