Chorizo-Patties (5)

- Was kannst du denn überhaupt noch essen?


Möhrchen!

Veganomicon.de


Chorizo-Patties

Für etwa 4-5 Patties (je nach Dicke):


100 g Seitanpulver

2 TL Johannisbrotkernmehl

2-3 TL ingesamt Mischung aus Rauchsalz, Pfeffer, geräuchertem Paprikapulver, Kümmel, gemachlenen Senfsamen etwas Gemüsebrühpulver und diverse Kräutern wie Oregano, Thymian und gemahlenen Fenchelsamen

110 ml Wasser

1 EL neutrales/mildes Kokosfett

2 EL Sojasoße

1 EL Öl

1 TL Hefeexktrakt

1 TL liquid smoke

1 EL Tomatenmark


Zuerst mischt die trockenen Zutaten und die flüssigen Zutaten untereinander und dann Trockenen und Flüssigen miteinander, da sich durch das Gluten sobald es feucht wird sich ein recht fester Klumpen bildet und ihr sonst keine Gewürze mehr dran kriegt.


Gut kneten und dann 20 Minuten ruhen lassen, dann nochmals 1-2 Minuten kneten und in 4-5 Stücke aufteilen, nun etwas in Form drücken und ziehen durch das ziehen bekommt es auch ne schöne Faserung innen. Formt nun euren runden Patties.


Nun schlagt die Patties in Backpapier ein, sodass sie ihre Form aber noch haben also nicht rollen oder sowas und das packt ihr nochmal in Alufolie und backt das auf einem Blech oder Rost für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen auf 180 Grad Umluft, so werden sie von der Konsistenz fester und zäher.


Danach können sie direkt verzehrt werden oder in einer Pfanne oder einem Grill kurz angebraten werden.


In einer luftdichten Tupper können sie für den nächsten Tag aufgehoben werden, aber Achtung sie trocknen schnell aus, wenn ihr an der Luft liegen lasst auf den nächsten Tag.

 

Lauch-Kartoffel-Cremesuppe

1-2 TL Zwiebelschmalz oder eben 1-2 EL neutrales Öl

1 Zwiebel gehackt

3 Kartoffeln klein gewürfelt aus vorwiegend festkochend oder mehlig kochende Sorte

1 TL Rauchsalz

3 Porreestangen in Ringe geschnitten

1,7 Liter Brühe

1 Pckg. Alpro Sojacuisinie light

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

1-2 TL Muskat

2 EL Schnittlauch


Schwitzt die Zwiebel in dem Schmalz bzw. Öl glasig an und gebt dann die Kartoffelwürfel hinzu.


Lasst das 3-5 Minuten braten und die Kartoffelwürfel eine leichte Bräunung erhalten und gebt dann so etwa eine Schöpfkelle Brühe dazu und lasst diese einreduzieren.


Gebt nun den Porree dazu und lasst auch diesen gut anschwitzen, gießt das dann mit der übrigen Brühe auf und lasst das alles 10-15 Minuten einkochen, bis die Kartoffeln gut weich sind. Schaltet dann die Hitze dann auf Minimum runter.


Nehmt nun einen Stabmixer und püriert das Ganze gut bis ihr eure gewünschte Sämigkeit erreicht habt.


Hebt ggf. die Cuisine unter die Suppe und schmeckt es mit den Gewürzen ab und serviert es dann nach 2-3 Minuten wenn die Cusisine ebenfalls die Temperatur der Suppe angenommen hat.

Variante mit 500g Spinat zusätzlich

Feldsalat

150 g Feldsalat

3 Stängel Frühlingszwiebeln gehackt

1 rote Paprika gewürfelt

4 Tomaten gewürfelt

4 Riesenchampignons gewürfelt

3 EL Olivenöl

4 Balsamicoessig

1 EL Salz


Wie immer bei Salat erspare ich euch eine Anleitung zum Zubereiten :-)

 

Serbische Reispfanne - Djuvec Reis

150-200 g Sojaschnetzel


in Brühe für 10 Minuten ziehen lassen und danach gut ausdrücken.


3 EL Öl bzw. 2 geh. TL Schmalz

1 große Zwiebel gehackt

3 Knoblauchzehen gehackt


Zwiebeln und Knoblauch im Fett anschwitzen und Hitze auf medium bis dreiviertel.

Nun die Schnetzel dazugeben und gut anbraten dass es etwas Kruste bekommt und die Brühe rausdampft.


400 g Reis ebenso 1-2 Minuten andünsten.


50 g (1/2 Tube) Tomatenmark dazu und mitdünsten so dass es klebrig wird.


1 Liter Gemüsebrühe - immer nur in 200 ml Schritten dazugeben und immer erst gut eindicken lassen, bevor wieder Wasser dazukommt.


Ab hier Deckel drauf und nur zum Rühren Und nachgießen öffnen.


Entweder danach oder mal dazwischen noch


1/2 Packung Passierte Tomaten &

2 EL Ajvar (Paprikapaste) dazugeben.

1 EL Salz

Rauchsalz

Pfeffer

Kreuzkümmel

Grillgewürz

Chillipulver

Paprikagewürz scharf & süß

Evtl. Knoblauchgewürz


Insgesamt sollte der Reis seine 20-25 Minuten garen bis er durch ist, dann Hitze auf Minumum und ziehen lassen mit geschlossenem Deckel.


Solange In einer Pfanne


1 EL Öl und

1/2 Schale Champignons geschnitten &

2 Paprika rot & grün in Streifen


Gut anbraten für 2-3 Minuten und das dann zum Reis geben.


Evtl. abschmecken und kurz danach servieren.

 

Eiweiss-Möhrenbrötchen


 

Diese Website verwendet offenbar nicht nur in den Rezepten Cookies. Durch Klicken auf 'Akzeptieren' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies. Wir hoffen Sie sind nicht auf Diät.

Akzeptieren