Zucchini-Kichererbsen-Kürbis

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Zucchini-Kichererbsen-Kürbis-Reis

Gefunden hab ich dieses Rezept auf dieser Seite.

Vielen Dank für die tolle Anregung an dieser Stelle.

Einfach mal was anderes und Kürbisrezepte sind immer gut.

400g Jasmin - oder normaler Reis

3 EL neutrales Öl oder aber Kokosöl wer mag

1 Zucchini kleingeschnitten

1 Dose Kichererbsen

1 kleinen Hokkaidokürbis oder Butternutkürbis in Würfel geschnitten

300ml Pflanzensahne ich bevorzuge ja Hafer aber auch Kokossahne kommt hier genial

1-2 EL Thai-Curry-Paste

Salz

Pfeffer

Curcuma

Curry

Reis entsprechend der Packung kochen und währenddessen in kochendem Wasser die Kürbiswürfel so etwa 10-15 Minuten kochen.

Die Zucchini in dem Öl in einer tiefen Pfanne anbraten und auf kleiner Flamme braten bis der Kürbis soweit ist, diesen dann abtropfen lassen und zu der Zucchini hinzugeben und die Kichererbsen ebenso dazugeben und etwas braten (hier könnt ihr natürlich wieder Hitze zuschalten)

Dann das Ganze mit der Currypaste vermengen und mit der Sahne ablöschen und etwas eindicken lassen. Wenns partout nicht fester wird kann man immer mit 1 EL Stärke in kaltem Wasser angerührt nachhelfen, das klappt immer.

Kurz vor Schluß mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Reis servieren!

 

Dann ist es auch schon fertig!