Valsoiabunker mit Vanillesoße und Mohn

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Valsoiabunker mit Vanillesoße und Mohn

20 g frische Hefe oder 1 Pckg trockene Hefe

250 ml lauwarmes Wasser oder Sojadrink

70g Rohrzucker

250 g Weizenmehl

250 g Dinkelvollkornmehl

1 Msp. Salz

2 EL Alsan zerlassen

1 Mark einer Vanilleschote

1 Glas Valsoia oder andere Schokocreme

1 Packung Vanilepuddingpulver

700 ml Sojadrink

Blaumohn

 

1 EL vom Zucker zusammen mit der Hefe und dem Wasser/Drink vermischen und 10 Minuten gehen lassen.

 

Das Mehl sieben und mit dem Zucker dem Salz, der Alsan und der Vanilleschote vermengen und mit der Flüssigkeit dann vermengen und kneten bis sich der Teig leicht vom Schüsselrand lösen lässt und nicht kehr klebt.

 

Den Teig nun etwas gehen lassen bis er in etwa die doppelte Größe erreicht, so etwa 30 Minuten.

 

Den Teig in 12 etwa gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen, in diese dann Muldenformen und in diese ein Esslöffel Valsoia oder eine andere Schokocreme die ihr mögt füllen und den Teig verschließen, erfordert etwas Geschick geht aber.

 

Die Kugeln nun in eine gefettete Form legen und gut abstand lassen die werden locker doppelt so groß. Lasst das nochmal eine viertel Stunde gehen. Heizt solang den Ofen auf 185 Grad Ober / Unterhitze.

 

Dann bestreicht sie noch mit etwas Sojadrink, und tut dies auch während dem Backen noch ein zwei Mal damit der Rand nicht zu trocken wird.

 

Nun schiebt alles für 30-35 Minuten (je nach Ofen) hinein und vergesst das bestreichen dazwischen nicht.

 

Macht nun eine Vanillesoße, hier gibt es ja genug vegane fertige Mischungen für Vanillepudding, nehmt einfach 200 ml mehr Flüssigkeit.

 

Wenn die Bunker fertig sind einfach mit Soße und Mohn überstreut servieren.