Spargelcremsuppe

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Spargelcremsuppe

1 kg Weisser Spargel

50 g Alsan

1TL Agaven- od. Reissirup

Salz

1 L Gemüsebrühe

40 g Mehl

3 EL Weisswein

Pfeffer

Mukatnuss

1/2 Petersilie kleingehackt

100 ml Sojacuisine

 

Evtl. etwas Kartoffelstärke 2 TL mit 3 EL Wasser angerührt, wenn es euch zu wässrig ist, entscheidet das nach dem Pürieren.

 

Spargel waschen und schälen.

 

Die Schalen mit einem Esslöffel der Alsan, dem Sirup, Salz in der Gemüsebrühe für 20 Minuten köcheln und danach die Schalen raus sieben. Wir brauchen nur die Brühe.

 

In der Zwischenzeit den Spargel in Scheiben schneiden.

 

Die restliche Alsan zerlassen und das Mehl darin anschwitzen.

 

Brühe unter Rühren hinzugeben und aufkochen lassen.

 

Den Spargel zur Suppe geben und unter Rühren etwa 10 Minuten darin kochen.

 

Nun alles mit dem Pürierstab kleinpürieren und mit dem Weisswein, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Hitze runterschalten bevor ihr die Cusinie unterhebt damit sie nicht ausflockt, also so bröckelig wird, es schmeckt zwar gleich sieht aber einfach unschön aus.

 

Wenn euch alles nun zu wässrig sein sollte mischt eure Stärke mit Wasser an und gebt das unter Rühren hinzu bis die Suppe eure gewünschte Festigkeit hat.

 

Mit Petersilie bestreut servieren.