Spätzle mit brauner Soße und Würsterl

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Spätzle mit brauner Soße und Würsterl

Hier nehmen wir mal fertige eifreie Spätzle, diese gibt es von der Marke Tulpen oder auch 3 Glocken, die stellen beide sehr viele eifreie Varianten an Nudeln her, auch die Marke Tress hat hier und da mal was eifreies und täglich gibt es mehr Anbieter, gerade bei den gekühlten Fertignudeln ziehen nun auch Settele und Bürger nach und bieten vegane Varianten an, die den Mit-Ei-Varianten in Nichts nachstehen.

 

500 g eifreie Spätzle

 

200-300 g Tofu-Würstle eurer Wahl in Scheiben geschnitten

2 Selleriestangen kleingehackt

2 Zwiebeln kleingehackt

3 EL Öl

2 Möhren kleingeschnitten

2-3 EL Tomatenmark

6 EL Mehl

6 EL Sojasoße

1 Schuß Rotwein (wer mag, alternativ etwas Balsamicoessig)

2 EL Agavensüße oder Reissüße

Salz

Pfeffer

1 Liter Gemüsebrühe

 

Die Zwiebel und dem Sellerie in dem Öl anschwitzen und danach die Wurstscheiben und Möhren dazu und etwa 3 Minuten anbraten.

 

Nun das Tomatenmark dazu geben und ebenfalls nochmal 2-3 Minuten mitbräunen.

 

Dann mit dem Mehl bestäuben und umrühren dann mit der Sojasoße und dem Rotwein ablöschen und alles etwas einreduzieren lassen.

 

Die Agavensüße untergeben dann mit der Brühe nach und nach auffüllen und alles schön einköcheln lassen. Zum Schluß mit den Gewürzen abschmecken.

 

Mit den Spätzle servieren.