Roter Linsebraten

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Roter Linsenbraten im Blätterteig

Das ist ein Rezept aus Koch's vegan, einer meiner liebsten Videokochshows.

 

1 Packung veganen Blätterteig (gibts vermehrt auch in diversen Supermärkten)

250 g rote Linsen (30 Minuten - 1 Std. eingeweicht)

80 ml Wasser

1 TL Chili

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

 

Linsen abgießen kurz mit frischem Wasser abbrausen und mit dem Wasser und den Gewürzen zu einer homogenen Masse mixen.

 

3 EL Öl

2 Möhren kleingeschnitten

2 große Pilze kleingeschnitten

1 große Kartoffeln kleingeschnitten

1 große Zwiebel kleingeschnitten

1 Zucchini kleingeschnitten

1 TL Salz

1 TL Oregano

1 TL Paprika

 

Das Gemüse in dem Öl anbraten und abkühlen lassen, dann mit dem Salz Oregano und Paprika würzen und mit der Linsenmasse vermischen.

 

Wer mag kann noch klein gehackte Walnüsse unterheben.

 

Ofen vorheizen auf 160 Grad.

 

Vom Blätterteig einen Streifen wegschneiden etwa 2 - 3 cm dick. Eine kleine Kastenform mit dem übrigen Blätterteig auslegen die Füllung hinein geben. Den Blätterteig verschließen.

 

Aus dem abgeschnittenem Streifen Blätterteig, zwei kleine Rollen formen am Besten um einen Kochlöffelgriff herum und dann mit einem scharfen Messer zwei kreuzförmige Einschnitte in den Blätterteig machen und in diese die Rollen hineinschieben so dass man eine Art Schornsteine hat.

 

Den Braten in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen für 1 Stunde backen.

 

Bei uns gab es eine Lauchsoße dazu, Rezept dazu hier.