Rote Linsen Bolo mit Philisophentofu

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Rote Linsen Bolo mit Philisophentofu

Ihr könnt es euch denken, was das heißt, Knofi, Knofi und nochmals Knofi.

 

500 g Fusili

 

2-3 EL Öl

250 g Möhren

250 g Staudensellerie gewürfelt

2 Zwiebel kleingehackt

2 Knoblauchzehen zerdrückt

Thymian

250 g rote Linsen

1/2 l Gemüsebrühe

1/2 Tube Tomatenmark

Salz

Pfeffer

1 Spritzer Agavendicksaft

150 g Philosophentofu in Würfel geschnitten

 

Setzt eure Nudeln auf und parallel bratet ihr in dem Öl die Zwiebel, die Möhren, den Sellerie gut 5 Minuten an und gebt noch den Knoblauch und den Thymian dann dazu und lasst dies weiter 2 Minuten braten.

 

Gent nun die ausgewaschenen Linsen und das Tomatenmark sowie den Agavendicksaft dazu und bratet es für 3 Minuten mit an, dann gebt die Gemüsebrühe nach und nach dazu und köchelt so die Linsen 10 Minuten lang.

 

Nun würzt ihr es bitte erst ( gebt ihr bei Linsen im Allgemeinen vorher Salz dazu hemmt dass die Weichkochung der Linsen und sie bleiben hart, also speziell bei braunen und grünen Linsen ist dies der Fall, bei den gelben und roten ist es nicht so schlimm, da sie geschält sind und dadurch sehr schnell zerfallen )

 

Schaltet den Herd aus und hebt den Tofu darunter, damit er euch beim Kochen nicht total zerfällt.

 

Fertig.