Reis mit Caponatagemüse

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Reis mit Caponatagemüse

300 g Langkornreis

1 Zwiebel

600 ml Gemüsebrühe

Salz

Knoblauchgewürz

 

 

Caponata

 

2 EL Olivenöl

2 Zwiebeln

2 Kartoffeln

2 kleine Aubergine geschält und gewürfelt

2 kleine Zucchini gewürfelt

Etwas Sellerie

2 Tomaten gewürfelt

20 g grüne Oliven

1 TL Kapern

100 g geröstete Pinienkerne

1 TL Zucker

3 EL Weißweinessig

Salz

Pfeffer

 

Die Zwiebel mit etwas Öl anschwitzen und in Reis hinzugeben ebenfalls glasig anschwitzen dann etwas Salz und Knoblauch hinzugeben und die Gemüsebrühe und den Reis entsprechend gar kochen.

 

Parallel die Auberginenwürfel salzen und 30 Minuten stehen lassen, sodass sie Wasser verlieren können. Am Besten beschwert ihr sie mit einem Topf oder Ähnliches. Nach der Zeit etwas ausdrücken.

 

Die Zwiebeln in dem Olivenöl anschwitzen dann die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und für 5-10 Minuten mit anbraten.

Dann die Aubergine dazu und 5 Minuten weiter braten, dann die Zucchiniwürfel dazu und den Sellerie, sowie die Tomatenwürfel.

 

Die Kapern und die Pininenkerne sowie den Zucker dazu und etwas braten lassen dann mit dem Essig ablöschen nach 5 Minuten etwa salzen und pfeffern und zum Reis servieren.