Matjes

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Matjes

Mal wieder ein grandioses Rezept vom Paten Jérôme Eckmeier - einer der wenigen bei dessen Rezepten ich mich immer dran halte und nie groß abwandeln muss - er ist scho einfach klasse.

Hier habt ihr das Video dazu.

 

500 g Aubergine in 0-5 cm bis 1 cm dicke Scheiben geschnitten

Salz

 

Auberginenscheiben beidseitig gut salzen und unter einem Holzbrett beschwert zu circa eine halbe Stunde stehen lassen damit das Salz das Wasser aus der Aubergine ziehen kann.

 

Danach die Auberginen in einem Topf mit kochenden Salzwasser 5 Minuten abkochen und abschöpfen und gut abtropfen lassen.

 

Dann mit der Marinade vermengen und darin 2 Stunden ziehen lassen.

 

 

Marinade

 

2 mittelgroße Zwiebeln in feine Streifen

2 kleine säuerliche Äpfel fein gestiftelt

6 Gewürzgurken gestiftelt

500 g Sojajoghurt ungesüßt

200 g Hafersahne

6 EL Gurkenwasser

3 EL Weißwein

1 TL Zucker

1/2 Bund Dill

1TL Salz

1/2 TL Pfeffer

2 Noriblätter in Wasser eingeweicht dann ausgedrückt und klein geschnitten.

 

Alles vorsichtig vermengen.

 

1/2 kg geschälte Kartoffeln (vorwiegen festkochend) Etwas Margarine zerlassen

4 EL Petersilie

 

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, klein schneiden und in der Margarine mit Petersilie vermengt abschwenken.