Kartoffel - Bärlauch - Gnocchi

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Kartoffel - Bärlauch - Gnocchi

900 g festkochende Kartoffeln

6 EL Kartoffelmehl / Stärke

150 g Weizenmehl

2 TL Salz

Eine Handvoll Bärlauch entweder frisch oder gefroren gibts den zeitweise auch

Muskat

 

Kocht die Kartoffeln mit Schale in einem Topf mit Salzwasser circa 30 Minuten bis sie auf jeden Fall gut weich sind alle, das hängt natürlich von der Größe der Kartoffeln habt nehmt diese Kartoffeln dann aus dem Wasser gießt sie ab und pellt diese.

 

Wenn man das Kochwasser nach dem Kochen abgießt und die heißen Kartoffeln ca. 10 Minuten im Topf mit dem geschlossenem Deckel belässt, lassen sich die Kartoffeln leichter pellen.

 

Nehmt nun am besten so einen Kartoffelstampfer und stampft die Kartoffeln gut durch gebt dann das Kartoffelmehl (also die Stärke) und das Weizenmehl das Salz und Muskatgewürz hinein sowie den klein geschnittenen Bärlauch und vermengt dies gut.

 

Lasst den Teig nun so 15-20 Minuten ruhen.

 

Danach nehmt immer eine gute Handvoll und rollt es auf einem Brett zu langen Würsten und schneidet euch die Stücke mundgerecht ab, wenn ihr Übung habt rollt diese leicht über einen Gabelrückenseite dann bekommen sie eine tolle Riffelung.

 

Setzt Salzwasser auf und bringt dieses zum kochen und gebt die Gnocchi rein, nach schon 2 Minuten sollten diese bereits oben gar schwimmen dann sind sie schon fertig

 

Jetzt mit einer tollen Tomatensoße oder auch im Ofen überbacken sind die ein Gedicht.

Alternativ könnt ihr das auch mit Basilikum statt Bärlauch machen oder jeder anderen Kräuterart - hier Basilikumgnocchi im abgekochten Zustand!