Kürbis-Hafersahne-Tagliatelle

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Kürbis-Hafersahne-Tagliatelle

Hier hab ich mal wieder ein Kürbisgericht, dass meine Schwester uns mal zubereitet hat, also wurde das kurzerhand mal festgehalten für die Nachwelt, wenn auch abgewandelt.

1 Hokkaido Kürbis, gewürfelt

3 EL Olivenöl

2 Bund Lauchzwiebel

4 Zehen Knoblauch

8 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten kleingeschnitten

250 ml Hafersahne

2 EL Gemüsebrühpulver

100ml Wasser oder 50ml Weisswein alternativ

Salz

Pfeffer

Curcuma

3 frische Tomaten gewürfelt

500 g grüne und weiße Tagliatelle gemischt - Also nicht 500g je von beiden Farben ;-)

Nudeln entsprechend der Packung kochen und währenddessen in kochendem Wasser die Kürbiswürfel so etwa 10-15 Minuten kochen.

 

Die Lauchzwiebeln kleinschneiden und in dem Öl in einer tiefen Pfanne glasig anbraten und kurz bevor der Kürbis reinkommt den Knoblauch reingeben auf kleiner Flamme braten bis der Kürbis soweit ist.

Diesen dann abtropfen lassen und zu dem Ganzen hinzugeben, und auch die getrockneten Tomaten dazugeben. Hitze nun auch wieder auf mittlere Höhe hochschalten.

Dann das Gemüsebrühpulver und das Wasser unterrühren und etwa 2-3 Minuten aufköcheln lassen, danach mit der Hafersahne vermischen.

Wenn die Tagliatelle fertig sind, die Soße mit den Gewürzen abschmecken und die frischen Tomaten dazugeben, danach alles mit den abgesiebten Nudeln vermengen.