Grünkohllasagne

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Grünkohllasagne

1 kg Grünkohl

 

1 Packung Lasagneblätter

 

3-4 EL Olivenöl

1 grosse Zwiebel gehackt

4 Knoblauchzehen gehackt

100 g Tomatenmark

3 EL Balsamicoessig

150 ml Brühe oder Wasser

2 Packungen passierte Tomaten oder gehackte Tomaten Salz

Pfeffer

Oregano

Basilikum

Thymian

 

250 ml Soja- oder Hafercuisine

 

100g geriebener veganer Käse oder alternativ Hefeflocken oder Nussparmesan.

 

Den Grünkohl waschen und putzen indem man die Strünke in der Blattmitte rausschneidet und die Blätter kalt wäscht. Wenn darin sich weiße Fliegen oder so Blattläuse finden, da hilft etwas Salzwasser oder kurzes Blanchieren.

 

In kochendem Wasser für etwa 3 Minuten kurz abkochen und abtropfen lassen.

 

Währenddessen die Zwiebeln und den Knoblauch in 2 EL Öl anschwitzen und dann das Tomatenmark dazugeben und es unter Rühren karamellisieren lassen.

 

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

 

Nun alles mit dem Balsamicoessig und der Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einreduzieren lassen dann mit den passierten Tomaten bzw. Der gehackten Tomaten auffüllen und für 3 Minuten aufkochen lassen.

 

Nun mit den Gewürzen abschmecken.

 

Nun etwa 1/4 vom abgetropften Grünkohl in eine Auflaufform geben darauf etwas ger. käse oder Nussparmesan geben, dann etwas Tomaten soße dazu aber wenig weil der Grühkohl sehr viel Wasser enthält und es sonst zu wässrig wird.

 

Dann die Lasagneblätter obendrauf und wieder von vorn, aber zu Schluß kommen oben drauf noch ger. käse und darüber dAnn die Cusine auf die Tomatensoße.

 

Nun alles für 30-49 Minuten in den Ofen schieben.