Fusili Primanesca

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Fusili Primanesca

Hier habe ich mal die frischen Zutaten einer Primavera mit denen einer Puttanesca kombiniert (daher der Name)

 

500 g Fusilinudeln

2 EL Öl

1 kleine Zwiebel gehackt

4 Knoblauchzehen gehackt

50 g Tomatenmark

100 ml Wasser

1 Aubergine in Würfel

Oliven

Kapern

Cherrytomaten

3 Dosen gehackte Tomaten

1 Pckg. passierte Tomaten

4-6 Basilikumblätter

Salz

Pfeffer

Paprika scharf (am besten geräuchertes Paprikapulver)

 

Cashewparmesan oder Hefeflocken zum Bestreuen

 

Die Zwiebeln und den Knoblauch in dem Öl glasig anbraten, dann das Tomatenmark hinzugeben und es etwas karamellisieren lassen.

 

Dann alles mit dem Wasser ablöschen, sodass die Zwiebeln gerade so bedeckt sind und alle unter Rühren einreduzieren lassen.

 

Nun die Auberginenwürfel dazugeben und mit anbraten. Parallel nicht vergessen die Nudeln aufzusetzen.

 

Gebt nun die gehackten Tomaten und die passierte Tomaten dazu und gebt die Gewürze dazu und lasst alles ein paar Minuten aufköcheln.

 

Nun auch wenn ihr mögt einen Esslöffel Olivenöl dazugeben, wegen des Aromas und hebt die gehackten Basilikumblätter unter. Lasst alles 2-3 Minuten köcheln.

 

Nun fügt ihr die Oliven die Kapern und die Cherrytomaten hinzu und schmeckt alles nochmal ab wenn nötig und lasst das nun nur noch wenige Minuten köcheln sodass die Tomaten noch gut zusammen bleiben.

 

Nach dem Anrichten mit Nussparmesan oder Hefeflocken bestreuen.