Couscoussalat

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Couscoussalat

250 g Couscous

Salz

Pfeffer

Knoblauchgewürz

Curcuma

2 Paprikaschoten

1/2 BundPetersilie

0.5 Bund Lauchzwiebeln oder 1 große Zwiebel gewürfelt

3 EL schwarze Oliven

2 Strauchtomaten

1 kl. Dose Kidneybohnen

3-4 EL Zitronensaft

0.5 Tube Tomatenmark

4 EL Öl, neutrales (z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl)

2 TL Harissapaste oder Ajvar

 

Setzt Wasser zum Kochen auf oder gebt es in den Wasserkocher und kocht es darin auf.

 

Gebt den Couscous in eine Schüssel, die hitzebeständig ist gebt schon mal Salz, Pfeffer, Curcuma und Knoblauch hinzu und wenn das kochende Wasser fertig ist übergießt ihr den Couscous damit bis dieser vollkommen mit Wasser bedeckt istund das Wasser noch 5 mm übersteht.

 

Lasst den Couscous so 10 Minuten mindestens stehen.

 

Nehmt nun einen Kochlöffel aus Holz und gebt das Öl, den Zitronensaft und das Harrissa auf den Couscous und verrührt diesen und lockert das Ganze auf.

 

Gebt nun das Tomatenmark hinzu und vermengt das Ganze bis der ganze Couscous sich einheitlich mit dem Tomatenmark vermengt hat das kann ein paar Minuten dauern und ist ein gutes kleines Armtraining.

 

Gebt nun die übrigen Zutaten hinzu und vermischt alles gut dann ist es auch schon fertig - ein super geiler Grillsalat, den es bei uns im Jahr zig mal gibt.