Conchiglienudeln mit Spinat-Cashew-Ricotta

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Conchiglienudeln mit Spinat-Cashew-Ricotta

500 g Conchiglie Nudeln sehr al dente abgekocht und abgekühlt

750 g TK junger Spinat ( man kann sicher au frischen nehmen )

2 EL Olivenöl

1 EL Gemüsebrühpulver

2 Knoblauchzehen gehackt

200 g naturbelassene Cashews

50 ml Wasser

Saft einer Zitrone oder 1 EL Apfelessig

1 EL Hefeflocken

1 Knoblauchzehe zerdrückt

Zwiebelgewürz

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

 

Kocht die Nudeln wie beschrieben etwas ab, aber noch sehr al dente lassen, nur damit sie einfach etwas weich sind und füllbar, wenn ihr sie zu weich sind brechen sie euch beim Füllen sehr leicht.

 

Die Cashews in etwas Wasser einweichen für 2 Stunden und dann das Wasser wegschütten.

 

Nun die Cashews mit den 50 ml Wasser, dem Zitronensaft, der zerdrückten Knoblauchzehe, den Hefeflocken und den Gewürzen in einem Mixer zu einer feinen Masse pürieren und ggf, nochmal abschmecken.

 

Den Spinat in einem Topf mit dem Öl und den gehackten Knoblauchzehen anschwitzen und etwas Gemüsebrühpulver sowie etwas Muskat dazugeben.

 

Dann die Cashewricotta unterheben und die Füllung vom Herd nehmen.

 

Die Nudeln nun damit füllen und nun am Besten mit einer Tomatensoße z.b. Übergießen und alle in einem vorgeheizten Backofen bei 180 Grad so etwa 8-10 Minuten kurz überbacken.

 

Natürlich könnt ihr da auch ne andre Soße machen, deswegen hab ich das Bild auch ohne Soße geschoßen.