Cannelloni mit Cashew-Ricotta und Spinat

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Cannelloni mit Cashew-Ricotta und Spinat

Für die Tomatensoße:

 

2 EL Öl

1 Zwiebel gehackt

5 Knofizehen

100 g Tomatenmark

3 EL Balsamicoessig

Wasser

2 Dose gehachte Tomaten

1 Pckg. passierte Tomaten

Salz

Pfeffer

10-12 Blatt frischer Basilikum

 

Für die Cashewricotta:

 

200 g Cashews (in Wasser mindestens 2 Stunden eingeweicht)

300 g Naturtofu

5 EL Zitronensaft

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Knoblauchgewürz

Thymian

200 ml Sojacuisine

150 g veganen geriebenen Käse

 

1 kg Spinat

 

1,5 Päckle Cannelloni

 

Die Zwiebeln und den Knoblauch in dem Öl glasig anbraten, dann das Tomatenmark hinzugeben und es etwas karamellisieren lassen.

 

Dann alles mit dem Balsamicoessig ablöschen und Wasser hinzugeben, sodass die Zwiebeln gerade so bedeckt sind und alles unter Rühren etwas einreduzieren lassen.

 

Gebt nun die gehackten Tomaten, die passierte Tomaten,und die Gewürze dazu und lasst alles ein paar Minuten aufköcheln.

 

Gebt nun auch wenn ihr mögt einen Esslöffel Olivenöl dazu wegen des Aromas und mischt die gehackten Basilikumblätter dazu. Lasst alles 2/3 Minuten köcheln und dann vom Herd nehmen.

 

Die Cashewkerne und den Tofu grob zerstückelt in einem starken Mixer geben und vermixen. Dann den Zitronensaft, das Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzugeben und nochmal alles gut vermixen, so, dass eine homogene Masse entsteht.

 

Den Spinat in einem Topf bei geringer Hitze abtauen lassen, salzen und pfeffern und mit der “Ricotta” vermengen.

 

Den Ofen auf etwa 190°C vorheizen.

 

Die Cannelloni mit der Spinat Ricotta Füllung stopfen und in eine Auflaufform legen.

 

Dann großzügig Tomatensoße darüber verteilen.

 

Zum Schluss dann noch die Sojacusicine über der Lasagne verteilen und noch etwas veganen Käse drüber geben etwa 30 Minuten überbacken.