Bruschetta

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Bruschetta

Das wohl Einfachste überhaupt, was man als Vorspeise machen kann ist Bruschetta und es ist trotzdem superlecker.

 

1 kg Strauchtomaten gewürfelt

3 kleine Zwiebeln fein gehackt

4 Knoblauchzehen (3 zerdrückt und eine ganz)

Olivenöl aber bitte kein billiges ("natives" oder auch "extra vergine" sollte es sein und vom Geschmack ihr merkt

gutes Olivenöl, weil es frisch schmeckt und nicht nach Gurke.)

Salz

1 Bund Basilikum fein gehackt

1-2 Ciabatta in Scheiben geschnitten

 

Die Zwiebeln zu den Tomaten in eine Schüssel geben!

 

Die 3 Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken und zu den Tomaten und Zwiebeln geben.

 

Mit Salz und Pfeffer würzen, das Ganze kurz ziehen lassen und dann mit Olivenöl aufgießen.

 

Das Brot mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln und mit der letzten Knofizehe einreiben, dann die Brotscheiben auf einem Rost in den Ofen bei ca. 200 Grad für etwa 8 Minuten bis es schön kross ist oder aber ihr bratet die Scheiben in einer beschichteten Pfanne ohne Öl an aber hier müsst ihr ständig dabei bleiben und den absolut richtigen Moment abpassen damit es euch nicht verbrennt, daher empfehle ich den Ofen.

 

Dann den Basilikum in die Schüssel zu den Tomaten, Knoblauch und den Zwiebeln hinzugeben kurz abschmecken.

Nun könnt ihr die Brote entweder selber belegen oder die Gäste selbst belegen lassen - Nussparmesan macht sich hierzu auch sehr lecker.