Avocado-Namak-Brot

Veganomicon.de

 

- Was kannst du denn überhaupt noch essen? -

Avocado-Namak-Brot

Hier mal wieder kein Rezept sondern einer der Geheimtipps aus der veganen Snack-Hexenküche.

 

Brotscheiben

Reife Hassavocado (schwarz, gut weiche aber eben nicht zu datschig darf sie sein)

Kala Namak Salz (Schwefelsalz auch genannt, kriegt man eher in Reformhäusern in Supermärkten eher nicht)

Frische Tomaten in Würfelchen

 

Schneidet eure Avocado auf und nehmt den Kern raus, höhlt nun die Avocado mit einem Esslöffel aus und dann zerdrückt ihr so viel ihr eben mögt auf eure Brotscheiben mit einer Gabel oder einem Messer.

 

- Lässt sie sich schlecht zerdrücken, war sie noch nicht reif genug :-) das bekommt man mit der Zeit aber raus.

 

Gebt nun etwas Kala Namak Salz (Vorsicht nicht übersalzen) darüber und verteilt es gut mit der Avocado und gebt eure Tomatenwürfel drüber.

 

Es sieht zwar nicht so aus, aber schließt eure Augen und beißt rein und ihr glaubt ihr esst ein Eibrötchen.